Text

Juli 22, 2008

Bücher ab 2,95

Filed under: Bücher — claudiathur @ 12:56 pm
Tags: , , , ,

Es gibt sie inzwischen überall. Bücherschnäppchen, Sonderangebote, Alles muss raus!

Bücher im Ausverkauf, so billig es geht. Bücher sind inzwischen manchmal billiger als Toilettenpapier. Hieran sind die Ansprüche ja auch viel höher. Es darf nicht kratzen, soll gut duften, und neuerdings muss es sogar lustige Geschichten vermitteln. Ganz ehrlich: 3 Rollen mit je 150 Blatt für 9,95€, auf den Text hochgerechnet sind das Preise, von denen herkömmliche Bücher manchmal nur noch träumen können.
Ein Grund für diese Preisgestaltung bei Büchern mag die Flut der minütlichen Neuerscheinungen sein. Die Zahl der Leser ist nunmal rückläufig. Eine Entwicklung die zu ungefähr gleichen Anteilen der Geburtenrate, PISA und RTL zuzuschreiben ist.
(Die Hauptschuld allerdings liegt bei WordPress, ist ja klar. Die Leute verlernen ja das Lesen, wenn sie ständig Blogs schreiben und Beiträge kommentieren.)
Aber warum müssen denn dann soviele Bücher weiterhin produziert werden, wenn doch klar ist, dass die Leute sie nicht mehr lesen werden, und dass sie erst verkäuflich sind, nachdem sie durch einen Mängelstempel von der Preisbindung befreit werden?
Diese Ramschentwicklung muss doch von den Verlagen als lohnend einkalkuliert werden.
Zugegeben, die meisten der Ramschbücher enthalten Rezepte (Kochbücher kann schließlich niemand genug haben, besitze selbst etwa fünfzig davon), aber es finden sich immer auch Bücher darunter, die von früheren Lesern als sehr gut bewertet wurden, die sich möglicherweise als wahre Schätze herausstellen werden.
Im Internethandel werden sie verkauft um die Lagerhallen für Neuerscheinungen freizumachen, für Antiquitätenhändler stellen Bücher oft lästiges Füllmaterial der aus Nachlässen erworbenen Regale dar, die dann in Pappkartons vor den Läden stehen und nach Gewicht berechnet werden.
Wer ein Café oder ähnliches einrichten möchte kann Regalmeter kaufen. Damit ist nicht der Regalboden, sondern tatsächlich, die aus Büchern bestehende Regalfüllung gemeint.
Man sollte nicht auf die Idee kommen, ein Buch aus einem solchen Regal zu nehmen um es zu lesen, man begeht damit einen gesellschaftlichen Fauxpas.
Bücher sind Dekorationsobjekte, ihr Preis bemißt sich am Einband.
Ledergebundene Bücher mit Goldschnitt können noch teuer verkauft werden. Neuerscheinungen, falls sie modern sind machen sich ebenfalls gut in den Regalen. Also so etwas wie Harry Potter, obwohl der langsam entsorgt werden sollte. Wer den noch immer im Regal stehen hat macht sich zum Gespött. Schließlich kennen wir den Inhalt der Bücher bereits aus den Filmen.
Die Inhalte seines Billy regelmäßig auszutauschen zeugt in unserer modernen Gesellschaft von Intellektualität, nur geistig Minderbemittelte haben es nötig, die Bücher nach dem ersten Durchblättern noch zu behalten. Wer klug genug ist lernt ja schon alles aus dem wiederholten Lesen der Titel. Hat man sich die Einbände also einen Monat lang angesehen, kann man sich neuen Themen widmen.
Und je schöner der Einband, desto klüger das Buch.
Wer also nicht als arrogant gelten möchte, kauft immer auch Bücher im Taschenbuchformat, oder mit buntem Rücken. Diese müssen aber in weit größerer Zahl angeschafft werden, um im Regal Wirkung zu erzielen.
Auf genau diese Entwicklung scheinen die Verlage zu zielen, wenn sie Bücher produzieren, die mit ihren bunten Bildern auf der Außenseite, nur darauf warten, dass die Preisbindung erlischt, damit sie auch für Regalmeterjunkies erschwinglich werden.
Wehe denen, die in all diesen Papierbergen tatsächlich nach Büchern suchen, die sie lesen wollen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: