Text

Juli 18, 2009

Schmeiß die Zukunft in die Tonne

Filed under: Politik,Sprache — claudiathur @ 10:18 am
Tags: , , , ,

Die Stadtväter in Koblenz haben sich mal etwas ganz tolles einfallen lassen.
Alkoholiker sollen ihre Zukunft in die Tonne schmeißen. Oder wie soll diese Aufschrift sonst zu verstehen sein?Glascontainer
Der Job kommt in die braune Tonne, ist wohl der größte Sch… den man loswerden muss. Die Familie und der Respekt scheinen sauberer zu sein, die dürfen in der weißen Tonne abgeladen werden. Zukunft und Liebe schwimmen ganz auf der grünen Welle.
Natürlich gelten dieselben Wegwerfaufforderungen auch für die braven Kuchenbäcker, die ihre Obstgläser zum Altglas bringen wollen.
Folgen wir also den neuesten Plänen der Stadt Koblenz und ergeben uns dem Suff. Aber nur mit Pfandflaschen bitte, in die Altglascontainer kommen ab jetzt andere Abfälle.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. So wie ich das sehe, will man den Alkoholikern klarmachen, dass sie beim Wegwerfen der Flaschen, die sie getrunken haben, auch ein Stück Familie, Zukunft, Job etc. wegwerfen.

    Kommentar von michael — Juli 18, 2009 @ 5:24 pm | Antwort

  2. Ich glaube, es handelt sich um ein Sinnbild für die am Arbeitsmarkt immer wichtigere Flexibilität. Alles wegwerfen um vielleicht einen neuen tollen Job zu bekommen, da aus dem letzten gerade ein Recyclingprodukt, wie z.B. Managerboni hergestellt wurde.

    Kommentar von Knut — August 12, 2009 @ 10:10 pm | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: