Text

Januar 19, 2010

Was bedeutet Autorschaft?

Filed under: Lesen,Literaturwissenschaft,Philosophie,Schreiben — claudiathur @ 4:25 pm
Tags: ,

Der Hersteller eines Textes ist sein Autor. Doch akzeptiert man diese Definition, umgeht man das wichtigste und aktuellste Problem bei der Frage nach der Autorschaft.

Macht es für das Verständnis eines Textes einen Unterschied, wer der Urheber ist? Literaturwissenschaftler mehrerer Epochen haben sich über diese Frage den Kopf zerbrochen. Steht der Text für sich, erübrigt sich die Frage nach dem Autoren. Bei dieser Interpretation wäre es auch unwichtig, nach dem Urheber überhaupt zu fragen. Bei Texten, die von mehreren Autoren gemeinsam erstellt werden, fällt so auch der Streit darüber weg, wer wie viel für den Text getan hat. Ein Text ist ein Text ist ein Text.

Immer mehr Texte im Internet werden anonym oder unter nicht nachvollziehbarem Pseudonym veröffentlicht. Wer hier eine Autorschaft braucht, um den Text zu verstehen, hat oft ein Problem. Wichtiger als bei schöner Literatur ist aber die Frage des Vertrauens bei informierenden Texten. Ich will wissen, wer einen Text geschrieben hat, um einschätzen zu können, ob ich der Information vertraue.

Doch wie hält man es mit Texten im Internet? Vertraut man denen? Ich gehe davon aus, dass viele Texte im Netz nicht mit der Sorgfalt und dem Hintergrundwissen geschrieben werden, das für einen Aufsatz in einem Buch oder einer renommierten Zeitschrift nötig wäre. Einfach weil es weniger Kontrollinstanzen gibt, die schlecht recherchierte Texte aussortieren würden. Um diesen schlechten Texten zu entgehen, muss nun jeder Leser für sich eine redaktionelle Grenze ziehen, zum Beispiel indem nur Autoren, die gute Arbeit bereits bewiesen haben, in den Feedreader aufgenommen werden.

Wie verhält es sich aber, wenn sich herausstellt, dass einer dieser Autoren gar kein Autor ist? Wenn die Autorschaft von mehreren geteilt wird. Wenn jeder Text von einer anderen Person stammt, die ihre Arbeit zur Verfügung gestellt haben. Ändert das etwas an der Qualität der Texte? Am Vertrauen? Was? Vorher hatte ich eine Liste von Texten, die ein Autor verfasst hat. Nachher habe ich eine Liste von Texten, die jemand auf ihre Qualität geprüft hat. Welche Rolle spielt der Autor?

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Gerade in Zeiten des Internets ist die Autorschaft heute nicht mehr zu vergleichen zu Zeiten ohne das Internet. Das Internet bietet Chancen und Risiken, sowohl für Autoren als auch für den Leser.

    Kommentar von Vera — März 27, 2012 @ 2:04 pm | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: